Tagesrhythmus

Der Schulvormittag ist durch festgelegte Rituale rhythmisiert. So startet der Unterrichtsbeginn täglich mit einem ‚Offenen Anfang‘. Die Kinder haben schon eine viertel Stunde vor dem Beginn des Unterrichts Zeit, in der Klasse anzukommen. Hier haben sie die Möglichkeit, begonnene Arbeiten zu Ende zu bringen, langsam in den Tag zu starten, mit dem Lehrer ins Gespräch zu kommen oder mit anderen Kindern aus dem in der Klasse und im Selbstlernzentrum vorhandenen Lernangebot etwas zu bearbeiten. Mit einer visualisierten Tagestransparenz eröffnet dann jede Klasse den Unterrichtsmorgen. So haben alle Kinder den Tag perspektivisch im Blick. Daran an schließt sich ein Hausaufgabenreport, in dem die Kinder ihre Hausaufgaben einbringen, individuelle Rückmeldung erhalten und entstandene Fragen klären können. Danach beginnt die Arbeit in den einzelnen Fächern.

Offener Schulanfang:
8.00 Uhr -  8.15 Uhr

1. Stunde: 8.15 Uhr -  9.00 Uhr
2. Stunde: 9.00 Uhr -  9.45 Uhr

Spiel- und Frühstückspause:
9.45 Uhr - 10.15 Uhr

3. Stunde: 10.15 Uhr -11.00 Uhr
4. Stunde: 11.05 Uhr - 11.50 Uhr

Spielpause:
11.50 Uhr - 12.00 Uhr

5. Stunde: 12.00 Uhr - 12.45 Uhr
6. Stunde: 12.45 Uhr - 13.30 Uhr